Freitag, 28.September


Zuhause in einer globalisierten Welt



Zuhause in einer globalisierten Welt

friedens räume Villa Lindenhof, Lindau-Bad Schachen


  19:30 Uhr  
  Vortrag  

- eine Illusion?
In Europa wird die Globalisierung von manchen nach wie vor als bereichernd, von immer mehr Menschen jedoch zunehmend als Bedrohung ihrer Identität wahrgenommen, das heißt ihrer Kultur, Sprache, Heimat und vertrauten Lebensweisen. Gäbe es auch solidarische, international verträgliche Maßnahmen zur Überwindung dieser Identitätskrise und Globalisierungsängste? Wäre ein Europa der historisch gewachsenen Regionen die bessere Alternative zum heutigen Europa der Nationalstaaten? Ließen sich in diesen Regionen dann auch die Errungenschaften der Nationalstaaten bewahren -  Demokratie, Rechtsstaat, Gewaltenteilung sowie die Ansiedelung des Gewaltmonopols beim Staat? Referent: Andreas Zumach, UN-Korrespondent aus Genf, freier Journalist und Int. Korrespondent
Eintritt frei